GFT schließt Großauftrag mit Sabis, dem IT-Unternehmen der Banco Sabadell, ab

GFT schließt Großauftrag mit Sabis, dem IT-Unternehmen der Banco Sabadell, ab

Stuttgart / Barcelona, 9. Oktober 2017 – Die GFT Technologies SE hat heute in Spanien eine Kooperationsvereinbarung mit Sabis, dem IT-Tochterunternehmen der Banco Sabadell Group, in Höhe von 80 Millionen Euro über fünf Jahre bekannt gegeben. Nachdem GFT bereits beim anspruchsvollen Integrationsprojekt der TSB Bank ein ausgewählter Partner an der Seite der Banco Sabadell ist, sicherte sich das Team in Spanien nun den nächsten Großauftrag. Dieser umfasst sowohl eine breite Palette von IT-Dienstleistungen im Rahmen der bankeigenen Digitalisierungsagenda als auch das Applikationsmanagement der Immobiliensparte namens Solvia. „Bereits seit 2001 verbindet GFT und die Banco Sabadell eine gemeinsame Erfolgsgeschichte – basierend auf Vertrauen und Verlässlichkeit. Wir kennen die IT-Systeme unseres Kunden bis ins kleinste Detail und verstehen ihr Geschäft", betont Marika Lulay, CEO der GFT Technologies SE.

In der Europäischen Union sind die spanischen Banken klare Vorreiter bei der Digitalisierung ihrer Branche, was sich nicht zuletzt in komfortablen und innovativen Finanzanwendungen widerspiegelt. Die Banco Sabadell zählt dabei zu den führenden Banken Spaniens. „Seit 16 Jahren ist GFT ein vertrauensvoller IT-Partner an unserer Seite. Bei der aktuell laufenden Integration der TSB Bank in unsere Gruppe hat das Team bewiesen, dass es die notwendige Expertise und Einsatzbereitschaft mitbringt, um gemeinsam ein hochkomplexes Projekt zum Erfolg zu führen. Es freut uns sehr, die Zusammenarbeit nun weiter zu vertiefen – dabei wird uns GFT gerade bei der Umsetzung unserer gruppenweiten Digitalisierungsstrategie unterstützen“, beschreibt Miguel Montes, Managing Director der Banco Sabadell.

„Das uns entgegengebrachte Vertrauen bestärkt uns darin, international führende Banken bei ihrer Digitalisierungsagenda zu begleiten. Unser Anspruch ist es, stets maßgeschneiderte und modernste Lösungen zu entwickeln – dabei höchste Qualität abzuliefern und einen beherzten Entwicklungsfortschritt zu garantieren“, fasst Lulay zusammen.

GFT als zentraler IT-Partner bei der Integration der TSB Bank

Im März 2015 gab die Banco Sabadell die Übernahme der britischen TSB Banking Group bekannt. Dreh- und Angelpunkt bei diesem Projekt ist die IT-Integration. Mit einem Gesamtbudget von 450 Millionen Britischen Pfund beschäftigt das Projekt bis Dezember 2017 über 1.400 IT-Experten. Als langjähriger IT-Partner qualifizierte sich GFT beim TSB-Projekt gleich für mehrere Bereiche, wie Front-End-Architektur, Kundendatenmanagement, Financial Data Warehousing und die Entwicklung einer Mobile App. In Hochzeiten arbeiten bis zu 300 GFT Experten an zehn Standorten in Brasilien, Großbritannien, Spanien und Polen an der Umsetzung. Von Java bis zu UX – erfahrene Manager und Entwickler feilen parallel an zehn verschiedenen Technologien und hochkomplexen Anwendungen.

Bereits seit 2001 verbindet GFT und die Banco Sabadell eine gemeinsame Erfolgsgeschichte – basierend auf Vertrauen und Verlässlichkeit. Wir kennen die IT-Systeme unseres Kunden bis ins kleinste Detail und verstehen ihr Geschäft. Marika Lulay CEO der GFT Technologies SE

Quote

Presseinformation: GFT schließt Großauftrag in Spanien ab

GFT gibt Kooperationsvereinbarung in Höhe von 80 Millionen Euro über fünf Jahre bekannt.

Porträt Marika Lulay (CEO bei GFT)

GFT Firmensitz in Barcelona