Das Internet of Things (IoT) ist ein Netzwerk von physischen Objekten, die über integrierte Technologien oder Sensoren untereinander oder mit der Umgebung interagieren. Viele Unternehmen nutzen IoT-Services zur Datenerfassung und Datenanalyse. Aus den gewonnenen Daten lassen sich u.a. präventive Maßnahmen ableiten (z.B. predictive maintenance), Ressourcen effizienter einsetzen und Prozesse sowie Maschinen optimieren.

Somit bildet IoT eine fundamentale Grundlage für die digitale Transformation des Mittelstands. Bekannte Beispiele sind Trackingsysteme bei Logistikunternehmen, automatisierte Fehlermeldungen in der Maschinenwartung oder voll automatisierte Produktionsabläufe in der Autoindustrie. IoT-Plattformen als Teil der digitalen Unternehmensstrategie werden daher zukünftig einen immer größeren Einfluss auf die wirtschaftliche Entwicklung haben.

 

Den Schritt wagen
Für viele deutsche Mittelstandsunternehmen besteht eine der größten Herausforderungen darin, die Konkurrenzfähigkeit im weltweiten Markt zu erhalten. Sie sollten den Schritt in Richtung Digitalisierung wagen und ihre Geschäftsmodelle hinterfragen, damit sie ihre Zukunftsfähigkeit als führender Partner in einer digitalen Gesellschaft auch weiterhin gewährleisten. Dazu bietet GFT umfangreiche Services an, um gemeinsam den Weg der digitalen Transformation zu gestalten.

 

Neue Potenziale entdecken
IoT-Plattformen ermöglichen die digitale Nachbildung von Produktionsumgebungen – sogenannten digitalen Zwillingen. Diese Plattformen simulieren reale Produktionsabläufe basierend auf gesammelten Daten. Durch die Simulation erhalten Anwender Informationen und Daten, die ihnen u.a. wertvolle Erkenntnisse liefern über ihre produktiven Prozesse. Mit diesen Erkenntnissen lassen sich ungenutzte Potenziale oder etwaige Produktionsschwachstellen identifizieren und bearbeiten. Zusätzlich lassen sich die angeschlossenen produktiven Umgebungen über die IoT-Plattform automatisch steuern. Hierbei unterstützen entweder definierte Regelwerke oder KI-Lösungen.


Mit Hilfe unserer IoT-Einführungsmethodik identifizieren wir Use-Cases und entwickeln schnell erste Prototypen oder PoC’s. Die kundenindividuellen Lösungen sind beliebig erweiterbar und skalierbar. So ist z.B. ein Projektstart mit wenigen Maschinen und lediglich einfachen Dashboards ein sinnvoller Startpunkt. Nach und nach können anschließen weitere Systeme integriert und die Steuerung automatisiert werden.

 

Vorteile auf einen Blick

  • Simulation und Analyse von geschäftskritischen Daten
  • Früherkennung von Schwachstellen
  • Anpassung der IoT-Plattform an Kundenbedürfnisse
  • Kostenreduzierung der Produktionslinien
  • Vernetzung firmeninterner Arbeitsbereiche
  • Verbesserung der Kundenservicequalität durch die Verwendung von IoT-Plattformen

 

Wie wir Sie in die digitale Zukunft begleiten

Experten in Software

Arbeiten Sie zusammen mit unseren 5.500 globalen IT-Spezialisten oder nutzen Sie ein individuell zusammengestelltes Team für Ihre Entwicklungsaufgaben – ob onsite oder nearshore in einem unserer Software-Entwicklungszentren.

Innovationsprojekte

Setzen Sie mit uns ein Innovationsprojekt auf und wir entwickeln und implementieren Ihre IT-Lösung zu den Themen Data analytics, DLT/Blockchain, Cloud oder Künstliche Intelligenz.

Interessiert? Wenn Sie weitere Ideen haben, wie wir Sie auf Ihrem Weg in die digitale Zukunft begleiten können, dann kontaktieren Sie uns.