Regulatory Compliance Managed Service von GFT

Schluss mit dem regulatorischen Wahnsinn:
Regulatory Compliance Managed Service von GFT

 

  • End-to-End-Lösung erleichtert Finanzinstituten die Umsetzung der regulatorischen Anforderungsflut
  • Neuer Service senkt Compliance-Risiko und Kosten
  • Tool erstmals in der Schweiz und in Deutschland im Einsatz

Zürich, 29. September 2016 – Die regulatorischen Anforderungen für Finanzinstitute nehmen laufend zu – sowohl an Menge als auch an Komplexität. Dies versetzt Banken in einen regelrechten Compliance-Stress. Mit dem Regulatory Compliance Managed Service von GFT behalten Banken den Überblick und sind in der Lage, die hohe Frequenz globaler regulatorischer Bestimmungen sicher und strukturiert zu bewältigen. Die End-to-End-Lösung analysiert aktuelle Regulierungsanforderungen, spezifiziert relevante Änderungen und leitet die notwendigen Massnahmen für das Finanzinstitut ab. Gleichzeitig visualisiert sie den Umsetzungsfortschritt und unterstützt die Banken dabei, ihre Organisation nachweislich regelkonform zu managen. Dadurch schafft der neue Service Sicherheit und macht komplexe Prozesse transparent. Nach der erfolgreichen Implementierung bei der Royal Bank of Scotland wird das Tool jetzt erstmals auch bei Banken in der Schweiz und in Deutschland eingesetzt.

GFT Regulatory Change Manager Dashboard

GFT Regulatory Change Manager Dashboard

Der Service führt alle wesentlichen Informationen zum Status der Implementierung in einem Dashboard zusammen, wie beispielsweise hinsichtlich Content Feeds, Taxonomie und Repository, Rollen und Zuständigkeiten sowie einer Best-Practice-Business-Impact-Analyse, Umsetzungsanforderungen und der Auslegung eines funktionalen Lösungsdesigns. Zusätzlich beinhaltet der GFT Regulatory Compliance Managed Service auch ein integriertes Workflow- und Task-Management.

Der GFT Regulatory Compliance Managed Service vereint drei Komponenten:

  • Der Regulatory Document Manager bündelt die Informationen aus Hunderten von Publikationen und Quellen und liefert so aktuelle Updates zu regulatorischen Änderungen. Das befähigt den Nutzer, die Auswirkungen jeder einzelnen Bestimmung zu bewerten, die richtigen Aktivitäten zu planen und den Status zu überwachen.
  • Der GFT Architectural Visualiser verknüpft bestehende Geschäftsprozesse mit regulatorischen Anforderungen und leitet daraus automatisiert funktionsübergreifende Umsetzungsanforderungen und -vorschläge ab.
  • Der GFT Regulatory Change Manager visualisiert den Umsetzungsfortschritt in einem Dashboard mit umfangreichen Konfigurationsmöglichkeiten.

Andreas Bongers, Practice Head Regulatorik bei GFT: „Banken jonglieren täglich mit neuen Anforderungen durch MiFID II, EMIR, Dodd-Frank oder SMR Regulierungen. Der neue GFT Regulatory Compliance Managed Service unterstützt die Finanzinstitute, die komplexen Herausforderungen zu meistern und macht die Lösungsansätze für alle Nutzer zugänglich. Dadurch lassen sich die Gesamtkosten und das Risiko enorm reduzieren."

Banken jonglieren täglich mit neuen Anforderungen durch MiFID II, EMIR, Dodd-Frank oder SMR Regulierungen. Der neue GFT Regulatory Compliance Managed Service unterstützt die Finanzinstitute, die komplexen Herausforderungen zu meistern und macht die Lösungsansätze für alle Nutzer zugänglich. Dadurch lassen sich die Gesamtkosten und das Risiko enorm reduzieren.

Andreas Bongers, Practice Head Regulatorik bei GFT”

Presseinformation als PDF

Schluss mit dem regulatorischem Wahnsinn: Regulatory Change Management Service von GFT

Presseinformation als PDF

Schluss mit dem regulatorischem Wahnsinn: Regulatory Change Management Service von GFT