GFT und Thought Machine schließen strategische Patrtnerschaft zur Beschleunigung globaler Banking- Transformation-Programme

GFT und Thought Machine schließen strategische Partnerschaft zur Beschleunigung globaler Banking-Transformation-Programme

  • GFT und Thought Machine beschließen nach erfolgreicher Bereitstellung einer innovativen digitalen Bank globale strategische Partnerschaft
  • Vollständig digitales Angebot erfolgreich auf Basis der Kernbanken-Engine Vault von Thought Machine erstellt

  • Globaler Bankkunde im Live-Einsatz, Einführung der Innovation für Millionen von Kunden geplant

Stuttgart, 07. Oktober 2020 – GFT geht eine globale strategische Partnerschaft mit Thought Machine ein, dem Anbieter von Cloud nativer Kernbank-Technologie. Diese neue Beziehung schließt sich an ein äußerst kooperatives und erfolgreiches Integrationsprojekt auf AWS-Basis mit Vault an, der Kernbanken-Plattform der nächsten Generation von Thought Machine.

Durch dieses jüngste gemeinsamen Projekt, in dem GFT eine entscheidende Rolle beim Aufbau einer kompletten Bank auf Basis der Kern-Engine Vault gespielt hat, verfügt das Unternehmen über einzigartiges Know-how mit der Kernbanken-Plattform der nächsten Generation von Thought Machine. Das Projekt wurde für eine renommierte internationale Bank durchgeführt und befindet sich derzeit in einer Produktionsumgebung. Die Bank plant, in den kommenden Monaten und Jahren Millionen Kunden zu gewinnen und ihnen innovative Produkte bereitzustellen, die Wettbewerbsvorteile bieten und den Marktanteil erhöhen. Mit der Unterstützung von GFT wurde die Instanz nahtlos auf den Cloud-Servern von AWS hochgefahren und bietet optimierte Robustheit, Sicherheit und Effizienz für diese internationale Bank.

Christopher Ortiz, Mitglied des Group Executive Board von GFT und UK Country Manager, sagt hierzu: „Heute gilt es als selbstverständlich, dass man rasch auf die Cloud setzen und die Veränderung schnell vor sich gehen muss. Hier kommen moderne Lösungen wie Vault richtig zur Geltung. Unser Fachwissen in den Bereichen Transformation und Software-Engineering in Verbindung mit der Kerntechnologie von Thought Machine wird sicherstellen, dass Banken auf der ganzen Welt über die notwendigen Werkzeuge verfügen, um in Zeiten der Cloud wettbewerbsfähig zu sein. Hier haben sich zwei sehr innovative Unternehmen wirklich gefunden und arbeiten nun zusammen, um mit ihren einzigartigen, aber sich in hohem Maße ergänzenden Fähigkeiten und Erfahrungen erfolgreich eine bahnbrechende, neue Kundenimplementierung bereitzustellen.“

Steve Hoy, Director of Partnerships bei Thought Machine, erklärt: „Vault arbeitet mit Cloud-nativer Technologie und ermöglicht eine beispiellose Entwicklungsgeschwindigkeit, mit der Banken schon jetzt schnell starten und innovativ sein können. Unsere Erfahrung mit GFT als Integrationspartner war sehr positiv. Die Menschen bei GFT, mit denen wir zusammenarbeiten konnten, sind nicht nur menschlich großartig, sondern verfügen auch über einzigartige technische Fähigkeiten sowie ein ungewöhnlich tiefgreifendes Verständnis für Systemimplementierung und -bereitstellung.“

Vault ist eine Plattform der nächsten Generation, die keine veraltete oder Pre-Cloud-Technologie enthält. Sie wurde unter Verwendung einer Mikroservices-Architektur von Grund auf um APIs (application programming interface – Programmierschnittstelle) herum neu aufgebaut. Das gesamte System fügt sich dank eines einheitlichen, kohärenten Designs nahtlos ein und lässt sich so leicht konfigurieren, dass es jede Art von Privatkundenbankprodukt unabhängig von seiner Komplexität darstellen kann. Vault-Kunden und -User sind laut Thought Machine die Lloyds Banking Group, SEB, Standard Chartered und SEB.

GFT ist führend in der Entwicklung von Software für die digitale Transformation. Dabei kombiniert das Unternehmen umfassende Kenntnisse sowie praktische Erfahrungen in modernen Technologien und in der Finanzdienstleistungsbranche. GFT bietet weltweit einer schnell wachsenden Zahl von Finanzdienstleistern Know-how in wichtigen Bereichen wie Cloud-Migration, DevOps, Backend-Entwicklung, unternehmenskritische Dateninfrastruktur und Systemimplementierung.

Unser Fachwissen in den Bereichen Transformation und Software-Engineering in Verbindung mit der Kerntechnologie von Thought Machine wird sicherstellen, dass Banken auf der ganzen Welt über die notwendigen Werkzeuge verfügen, um in Zeiten der Cloud wettbewerbsfähig zu sein.”
Christopher Ortiz Group Chief Executive Global Markets and Region Manager APAC & UK
Christopher Ortiz

Presseinformation: GFT und Thought Machine schließen strategische Patrtnerschaft

GFT geht eine globale strategische Partnerschaft mit Thought Machine, dem Anbieter von Cloud-unabhängiger Technologie für Kernbanken, ein. Diese neue Beziehung schließt sich an ein äußerst kooperatives und erfolgreiches Integrationsprojekt auf AWS-Basis mit Vault an, der Kernbanken-Plattform der nächsten Generation von Thought Machine.

Presseinformation: GFT und Thought Machine schließen strategische Patrtnerschaft

GFT geht eine globale strategische Partnerschaft mit Thought Machine, dem Anbieter von Cloud-unabhängiger Technologie für Kernbanken, ein. Diese neue Beziehung schließt sich an ein äußerst kooperatives und erfolgreiches Integrationsprojekt auf AWS-Basis mit Vault an, der Kernbanken-Plattform der nächsten Generation von Thought Machine.