Verordnungen und Vorschriften bleiben einer der wesentlichen Treiber bei der Entwicklung von Datenmanagement innerhalb der Finanzbranche, da Banken nationalen und regionalen Aufsichtsbehörden gegenüber einer immer anspruchsvolleren Auskunftspflicht gerecht werden müssen.

Aufgrund der ansteigenden Zahl regulatorischer Vorschriften wie beispielsweise der EU-Datenschutz-Grundverordnung (GDPR), PSD2, BCBS 239, MiFID II, dem Dodd-Frank Act und FATCA geraten Finanzinstitute zunehmend unter Druck, wirksame Data-Governance-Programme zu implementieren. Die größte Herausforderung liegt dabei darin, den regulatorischen Wandel in Umfang, Geschwindigkeit und Vielzahl nebeneinander gültiger Vorschriften zu meistern.

Gültige Vorschriften können Finanzdienstleister dabei unterstützen, bessere, weil datengestütze Entscheidungen zu treffen. Um Vorteile voll auszuschöpfen, sollten sich Banken sich nicht nur auf "taktische Korrekturen" zur systematischen Abarbeitung regulatorischer Verpflichtungen verlassen, sondern stattdessen in ein nachhaltiges Datenmanagement investieren.

Warum Ihr Business jetzt Veränderung braucht

Einhaltung von Regulierung vereinfachen

Eine zuverlässige, vertrauenswürdige Datenbasis ist Grundbedingung für Compliance. Banken brauchen flexible Data-Governance-Regelwerke, die Zugang zu transparenten, qualitativen Daten ermöglichen, um aktuelle und künftige Normen effektiv zu erfüllen.

Unternehmerische Entscheidungen verbessern

Ein funktionierendes Data-Governance-Programm gewährleistet die Verfügbarkeit qualitativ hochwertiger und vertrauenswürdiger Daten und beschleunigt somit Entscheidungsprozesse signifikant.

Marktanteile von Wettbewerbern gewinnen

In der heutigen Welt zählen Daten zu den wertvollsten Vermögenswerten von Unternehmen. Ein grundlegendes Verständnis und eine effektive Nutzung dieser Daten wird im kommenden Jahrzehnt über Erfolg oder Nichterfolg vieler Finanzinstitute entscheiden.

Effiziente Data Governance bietet ein flexibles Gerüst, um sicherzustellen, dass die Einhaltung neuer Regularien und Vorschriften keine Hürde darstellt. Gleichzeitig stellt sie eine qualitative Datenbasis bereit, die bei Entscheidungsprozessen und Digitalisierungsbestrebungen in der Finanzdienstleistungsbranche unerlässlich ist. Brian Lyons Principal Consultant

Contact Teaser

Warum Sie GFT wählen sollten

Vertrauen Sie einem anerkannten Branchenexperten

GFT arbeitet gemeinsam mit den weltweit führenden Finanzinstitutionen an der Entwicklung und Implementierung strategischer, proaktiver und nachhaltiger Compliance-Lösungen, die den Anspruch haben, auch zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden.

Erhalten Sie werthaltige Daten

Unser einzigartiger Ansatz folgt bewährten Methoden, die nicht nur die Einhaltung aktueller Auflagen garantieren, sondern darüber hinaus aufzeigen, wie sich jede dieser Auflagen auch zum Vorteil nutzen lässt.

Innovationsimpulse freisetzen

Daten sind für das GFT Digital Innovation Lab von zentraler Bedeutung. Unsere fachübergreifenden Spezialisten antizipieren soziale Trends und entwickeln neue Geschäftsmodelle, mit denen Sie maximalen Nutzen aus der Digitalisierung ziehen können.

Kontaktieren Sie uns, um über dieses Thema zu sprechen