Mobile Payment 2016: Aktuelle Marktanalyse, Auswirkungen und Empfehlungen für den Bankensektor

Die aktuelle Untersuchung von GFT analysiert Schlüsselmärkte in Europa, Asien und Amerika hinsichtlich der Marktdurchdringung von Mobile-Payment-Technologien und der Akzeptanz von Nutzern. Für die Banken als Anbieter zukunftsgewandter Bezahltechnologien bieten sich zwar erhebliche Chancen, die Herausforderungen sind jedoch immens.

Im Mai 2016 entschied die Europäische Zentralbank, dass Ende 2018 die Ausgabe der 500-Euro-Banknote eingestellt wird. Experten wie der Deutsche-Bank-Chef John Cryan erwarten, dass dies erst der Beginn der sukzessiven Abschaffung des Bargelds ist. Diese Entwicklung wirft die Frage auf, ob ob in Zukunft überhaupt noch haptische Währungen benötigt werden. Perspektivisch scheint der Wandel hin zu digitalen Bezahlverfahren bereits beschlossene Sache zu sein.

Aus diesem Grund hat GFT, in seiner Rolle als innovativer Technologie-Partner des Finanzsektors, eine im Jahr 2012 veröffentliche Marktanalyse neu aufgerollt und Entwicklungen sowie Perspektiven für den globalen Bankensektor neu eruiert. Die Ergebnisse dieser internationalen Analyse geben Finanzinstituten und FinTechs Orientierung für strategische Entscheidungen zu kommenden Business-Modellen und digitalen Bezahltechnoligien der Zukunft.

Mobile Payment Business Ökosystem - GFT Technologies SE 2016 ®

Mobile Payment Business Ökosystem - GFT Technologies SE 2016 ®

Die Digitalisierung des Finanzsektors schreitet unaufhaltsam voran. Begünstigt durch die inzwischen fast vollständig abgeschlossene Erschließung von Mobilfunknetzen und die parallel rasant steigende Nutzung von Smartphones nimmt das Marktwachstum für mobile Transaktionen jährlich zu. Mittlerweile hat rund die Hälfte der Weltbevölkerung Zugang zu schnellem mobilen Internet. Auf rund sieben Millarden Menschen kommen bereits knapp zwei Milliarden Smartphones.

Logisch, dass etablierte Finanzinstitute auf der einen und Fintech-Startups auf der anderen Seite in digitale Geschäftsmodelle investieren und versuchen, Kunden von der technischen Effizienz sowie der Sicherheit ihrer Technologien zu überzeugen. Selbst in Deutschland, wo das Bargeld traditionell eine besonders starke Rolle spielt, finden mobile Bezahlsystem mehr und mehr Anklang. Das Ökosystem der Zukunft ist komplex, global – aber vor allem digital. Das Spektrum von Playern und Technologien ist ebenso vielseitig wie die international und national geltenden Auflagen und Gesetzen, beispielsweise zum Schutz von Verbraucherdaten. Das Whitepaper von GFT gibt auch hier einen Überblick zu den relevantesten Richtlinien und leistet somit eine 360°-Analyse zum Mobile-Payment-Markt.

Mobile Payment Trends - GFT Technologies SE 2016 ®

Mobile Payment Trends - GFT Technologies SE 2016 ®

Dank ihrer Infrastruktur und der langjährigen Expertise mit Zahlungsdiensten haben etablierte Kreditinstitute beste Voraussetzungen, eine zentrale Position im künftigen mobilen Ökosystem einzunehmen. Gleichzeitig drängen jedoch auch FinTech-Startups mit innovativen Geschäftsmodellen für digitale Bezahlsysteme auf den Markt. Bernd-Josef Kohl Head of Consulting

ContactTeaser