Strategische Unternehmensentscheidung: GFT Technologies AG veräußert Geschäftsbereich emagine

Ad-hoc Meldung nach § 15 WpHG

Strategische Unternehmensentscheidung: GFT Technologies AG veräußert Geschäftsbereich emagine

Stuttgart, 27. Juli 2015 - Der Aufsichtsrat der GFT Technologies AG („GFT“) hat heute der Aufgabe des Geschäftsbereichs emagine und dem Verkauf aller diesem Geschäftsbereich zugeordneten Gesellschaften in Deutschland, Frankreich und Großbritannien zugestimmt. Erwerber ist die Financière Valérien SAS, an der bei Vollzug der Transaktion das bisherige Management unter der Führung des für den Geschäftsbereich emagine zuständigen Vorstandsmitglieds der GFT, Jean-François Bodin, sowie der Finanzinvestor MBO Partenaires beteiligt sein werden. Der Kaufvertrag soll noch heute unterzeichnet werden. Der Vollzug der Transaktion steht insbesondere unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständige Kartellbehörde in Deutschland. Der Eigentumsübergang ist im dritten Quartal 2015 geplant. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Geschäftsbereich emagine, der auf die personelle Besetzung von Technologieprojekten mit Freiberuflern spezialisiert ist, umfasst fünf Gesellschaften in Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Dieser Geschäftsbereich erzielte im Geschäftsjahr 2014 mit 129 Mitarbeitern einen Umsatz von 86,09 Mio. Euro und ein Ergebnis vor Steuern (EBT) von 1,66 Mio. Euro.

Infolge dieser Transaktion passt die GFT Group die Prognose für das Geschäftsjahr 2015 an: Die Umsatzerwartung verringert sich auf rund 340 Mio. Euro (vormals 425 Mio. Euro). Die Jahresprognose für das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) sinkt auf 42 Mio. Euro (vormals 44 Mio. Euro) und für das Ergebnis vor Steuern (EBT) auf 29 Mio. Euro (vormals 31 Mio. Euro). Die genauen Ergebnisauswirkungen nach IFRS-Regularien auf den Periodenüberschuss des aufgegebenen Geschäftsbereichs werden noch ermittelt und mit den Halbjahreszahlen veröffentlicht.

Jean-François Bodin wird zum Zeitpunkt des Vollzugs der Transaktion, spätestens jedoch mit Ablauf des 30. September 2015, sein Amt als Vorstandsmitglied der GFT niederlegen und aus dieser ausscheiden.