GFT Technologies SE gibt Ausblick für das Geschäftsjahr 2019 bekannt

Insiderinformation gem. Art. 17 MAR

GFT Technologies SE gibt Ausblick für das Geschäftsjahr 2019 bekannt 

Der Verwaltungsrat der GFT Technologies SE hat heute die Jahresprognose des GFT Konzerns für das Geschäftsjahr 2019 beschlossen. Er erwartet einen Umsatz von 420 Mio. Euro, ein bereinigtes EBITDA von 35 Mio. Euro und ein EBT in Höhe von 18 Mio. Euro. Damit liegt die Jahresprognose für das bereinigte EBITDA und das EBT unter den Markterwartungen für das Geschäftsjahr 2019.

Im Geschäft mit den Top-2 Kunden* geht der GFT Konzern von einem stärker als bisher erwarteten Umsatzrückgang von rund 30 % gegenüber dem Vorjahr aus. In Folge werden kurzfristige Unterauslastungen, Restrukturierungsaufwendungen sowie höhere Vertriebsaufwendungen für die weitere Kundendiversifikation das Ergebnis belasten. Der Wachstumstrend bei anderen Kunden ist hingegen auch im Geschäftsjahr 2019 ungebrochen. Der Umsatz ohne die Top-2 Kunden soll um mindestens 20 % steigen.

Im Geschäftsjahr 2018 betrug der Konzernumsatz nach vorläufigen Berechnungen 412,83 Mio. Euro (2017: 418,81 Mio. Euro). Ohne die Top-2 Kunden wuchs der Konzernumsatz um 9 %. Der Umsatzanteil mit exponentiellen Technologien** erhöhte sich von 20 % auf 25 %. Das bereinigte EBITDA stieg auf 39,68 Mio. Euro (2017: 35,37 Mio. Euro) und das EBT deutlich auf 22,64 Mio. Euro (2018: 16,08 Mio. Euro). Der Verwaltungsrat beabsichtigt, der ordentlichen Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2018 eine Dividende von 0,30 Euro vorzuschlagen.

Vor dem Hintergrund der anhaltend volatilen Geschäftsentwicklung mit den Top-2 Kunden wird die Mittelfristprognose für 2022 ausgesetzt. Die solide Bilanzstruktur wird weiterhin beibehalten und die Dividendenpolitik folgt unverändert einer Ausschüttungsquote von 20 – 40 % des Konzernergebnisses.

Das Unternehmen wird die weiteren vorläufigen Ergebnisse des Geschäftsjahres 2018 unmittelbar im Nachgang zu dieser Ad-hoc Meldung veröffentlichen.
 
Erläuterungen zu den in dieser Ad-hoc Meldung verwendeten Finanzkennzahlen (EBT und bereinigtes EBITDA) finden sich auf der GFT Website unter www.gft.com/leistungskennzahlen.
 
Die Veröffentlichung der endgültigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2018 wird wie angekündigt am 29. März 2019 erfolgen.
 

* Als Top-2 Kunden werden Deutsche Bank und Barclays definiert.

** Exponentielle Technologien: DLT/Blockchain, künstliche Intelligenz, Data Analytics, Cloud und DevOps