Finanznachrichten

Hier veröffentlichen wir regelmäßig Finanznachrichten, um Sie über aktuelle Entwicklungen im GFT Konzern zu informieren. Gerne halten wir Sie auch direkt auf dem Laufenden: Abonnieren Sie dafür einfach unseren E-Mail Service.

Finanznachrichten

Ergebnis:

  1. GFT erzielt deutliche Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr 2018

    Die GFT Technologies SE (GFT) hat heute die Ergebnisse des ersten Halbjahres sowie des zweiten Quartals 2018 veröffentlicht. Das Geschäft mit Digitalisierungslösungen für Retailbanken verläuft anhaltend positiv. Dies führte im Geschäftsbereich Continental Europe zu einem Umsatzanstieg von 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Umsatzentwicklung im Geschäftsbereich Americas & UK ist weiterhin von Sparmaßnahmen zweier Kunden im Investment Banking geprägt und weist einen Umsatzrückgang von 12 Prozent aus.

  2. GFT erwirbt kanadischen IT-Spezialisten für die Versicherungsbranche

    Mit der Akquisition tritt GFT in den kanadischen Versicherungsmarkt ein, baut die Marktposition in Nordamerika aus und erschließt einen neuen Standort in Belgien. V-NEO entwickelt integrierte IT-Lösungen und implementiert Guidewire-Services für führende Versicherungsunternehmen in Kanada, Belgien und Frankreich. 160 Mitarbeiter verstärken die Branchenkompetenz von GFT mit Fokus auf digitale Anwendungen für den Bereich Sach-, Unfall- und Lebensversicherungen.

  3. GFT startet mit Umsatz- und Ergebnissteigerung ins Geschäftsjahr 2018

    Der GFT Konzern hat heute die Ergebnisse des ersten Quartals 2018 veröffentlicht. Projekte auf Basis neuer Technologien wie Blockchain, Cloud, Data Analytics und künstlicher Intelligenz wurden im ersten Quartal 2018 verstärkt nachgefragt. So konnte der GFT Konzern den Umsatz im Vergleich zum Vorquartal um 5 Prozent auf 106,99 Mio. Euro steigern und gleichzeitig das Ergebnis (EBITDA) in Höhe von 10,05 Mio. Euro nahezu verdoppeln. Verglichen mit dem starken Vorjahresquartal – das noch nicht von Budgetrestriktionen zweier Kunden aus dem Investment Banking beeinflusst war – ging der Umsatz im ersten Quartal 2018 um 4 Prozent nur leicht zurück.

  4. GFT weitet Geschäftsmodell auf Industriekunden aus

    Vor dem Hintergrund der anhaltenden Volatilität im Finanzsektor gab die Unternehmensführung der GFT Technologies SE (GFT) heute bekannt, ihr bisher auf Banken zugeschnittenes Geschäftsmodell zu erweitern. Gleichzeitig wirken sich verstärkte Einsparungen zweier Kunden aus dem Bereich Investment Banking im vierten Quartal auf die Umsatz- und Ergebnisentwicklung des GFT Konzerns aus. Infolge dessen senkt GFT die Umsatz- und Ergebnisprognose für 2017.

  5. GFT Konzern wächst zweistellig im Geschäftsjahr 2016

    Der GFT Konzern gibt heute die vorläufigen und ungeprüften Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 bekannt. Mit einem soliden Umsatz- und Ergebnisanstieg lag der Technologiespezialist für den Finanzsektor leicht über seinen Jahreszielen. Stärkster Wachstumstreiber war die Nachfrage nach Lösungen zur Digitalisierung bei Retailbanken. Im Geschäftsbereich Americas & UK verlangsamte sich das Wachstum aufgrund der gedämpften Investitionsbereitschaft bei Investmentbanken.

  6. Marika Lulay folgt Ulrich Dietz als CEO der GFT Technologies SE

    In der heutigen Verwaltungsratssitzung der GFT Technologies SE (GFT) hat Ulrich Dietz auf eigenen Wunsch und im Einvernehmen sein Amt als geschäftsführender Direktor und Chief Executive Officer (CEO) der GFT Technologies SE – mit Wirkung zur GFT Hauptversammlung am 31. Mai 2017 – niedergelegt. Als Nachfolgerin für das Amt des CEO hat der Verwaltungsrat einstimmig – ebenfalls mit Wirkung zum 31. Mai 2017 – Marika Lulay ernannt.

  7. GFT startet erfolgreich in das Jahr 2016 und steigert Umsatz um 10 Prozent

    Die GFT Technologies SE (GFT) verzeichnete eine positive Geschäftsentwicklung im ersten Quartal 2016 und erzielte einen soliden Umsatz- und Ergebnisanstieg. Während der Geschäftsbereich Continental Europe ein erfreuliches Wachstum verzeichnete, verlangsamte sich die Dynamik im Geschäftsbereich Americas & UK. Wachstumstreiber war weiterhin die Nachfrage nach Lösungen zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen und zur Umsetzung regulatorischer Anforderungen im Finanzsektor. Auf Basis der positiven Geschäftsentwicklung im saisonal kleinsten ersten Quartal hat GFT den Ausblick für das Jahr 2016 bekräftigt.

  8. GFT Group übernimmt britischen Unternehmens- und IT-Berater Rule Financial

    Die GFT Technologies AG schließt heute durch ihre Tochtergesellschaft, die GFT UK Limited, einen Kaufvertrag über den Erwerb der Rule Financial Limited mit Sitz in Großbritannien ab. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Mit der Transaktion baut die GFT Group ihre Position als einer der führenden IT-Dienstleister für den Finanzsektor in Europa und Nordamerika aus.

  9. GFT Technologies AG: Dividende von 0,20 Euro geplant, Gewinnprognose für das Jahr 2013 übertroffen

    Der Vorstand und der Aufsichtsrat der GFT Technologies AG haben heute entschieden, der Hauptversammlung den Vorschlag zu unterbreiten, die Dividende für das Jahr 2013 um 33 Prozent auf 0,20 Euro (i. Vj. 0,15 Euro) pro Aktie anzuheben. Diese Dividende entspricht einer Ausschüttungssumme von 5,27 Mio. Euro (i. Vj. 3,95 Mio. Euro) und damit einem deutlich geringeren Dividendensatz (knapp 39 %) – bezogen auf Dividendensumme zu Konzern-Jahresüberschuss – als in den vergangenen Jahren (ca. 48 %). GFT strebt zukünftig einen Dividendensatz zwischen 40 und 50 Prozent an.

  10. GFT steigert Vorsteuerergebnis im ersten Halbjahr 2013 um 46 Prozent

    Die GFT Gruppe (GFT) hat das erste Halbjahr 2013 mit einer soliden Umsatzentwicklung und einer deutlichen Ergebnissteigerung abgeschlossen. Der Konzernumsatz betrug 114,19 Mio. Euro und lag damit leicht unter dem Vorjahreswert (116,38 Mio. Euro). Bereinigt um planmäßig reduzierte Umsätze von 9,03 Mio. Euro im Bereich Third Party Management wuchs das Kerngeschäft in den ersten sechs Monaten um 6 Prozent.