Risikominimierung bei Cloud-Projekten: GFT erlangt AWS-Kompetenzen für Migration und DevOps

Risikominimierung bei Cloud-Projekten: GFT erlangt AWS-Kompetenzen für Migration und DevOps

  • Nachgewiesene Kompetenzen geben Kunden, die auf die Cloud umsteigen wollen, Sicherheit
  • Reibungslose, störungsfreie und effiziente Durchführung von Cloud-Projekten mit höchster Qualität und Sicherheit
  • Kompetenzen wurden in strengem externen Audit überprüft

Stuttgart, 29. September 2021 – Die Nutzung der Cloud ist in allen Branchen zu einem wichtigen Faktor für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation geworden. 80 % der Unternehmen, die auf die Cloud umsteigen, verzeichnen erhebliche IT-Verbesserungen innerhalb von weniger als sechs Monaten*. Aber wie bei allen Transformationsprozessen ist es entscheidend, dass sie gut gesteuert werden. Kompetente Partner sind daher für einen reibungslosen und erfolgreichen Wechsel in die Cloud essenziell. 

Die Kompetenz-Zertifizierungen von Amazon Web Services (AWS) helfen Unternehmen bei der Wahl des richtigen Partners für die digitale Transformation. GFT erhielt jetzt die AWS-Kompetenz-Zertifizierungen für Migration und DevOps.
 

GFT hat umfassende Expertise für alle Phasen komplexer Migrationsprojekte

Diese Auszeichnungen bestätigen, dass GFT über umfassende Expertise verfügt, um Kunden bei der Modernisierung ihrer IT und einem erfolgreichen Wechsel zu AWS zu unterstützen. Das deckt alle Phasen komplexer Migrationsprojekte von der Bestandsaufnahme ab, über Planung und Migration bis hin zum Betrieb. Für die Kunden von GFT ist Cloud Computing eine entscheidende Voraussetzung für die Sicherung und Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit. Daher hat GFT seine Cloud-Kompetenzen erheblich ausgebaut und die Zusammenarbeit mit AWS vertieft. Das Cloud-Geschäft und die Mitgliedschaft im AWS-Partnernetzwerk gehören seit einigen Jahren zu den wichtigsten Treibern für das starke Wachstum des Unternehmens.

Die Erlangung der beiden AWS-Kompetenzen für Migration und DevOps hebt GFT als Mitglied des AWS-Partnernetzwerks (APN) besonders hervor. Sie bestätigen, dass GFT über ausgewiesene technologische Kompetenz verfügt und nachweisliche Kundenerfolge vorweisen kann, mit besonderem Fokus auf

  • Migrationsdurchführung
  • Migrationsberatung
  • Bestandsaufnahme und Planung
  • Workload-Mobilität
  • Erstellung von Anwendungsprofilen
  • Datenmigration
  • Kontinuierliche Integration und kontinuierliche Bereitstellung (CI/CD)
  • Überwachung, Protokollierung und Leistung
  • Infrastructure-as-Code

Um sich für diese AWS-Kompetenzen zu qualifizieren, müssen APN-Partner umfassende AWS-Kenntnisse nachweisen und Lösungen nahtlos auf AWS bereitstellen können. Außerdem müssen sie gegenüber externen Prüfern nachweisen, dass sie Projekte im Auftrag von Kunden durchgeführt haben und dass die Projektabwicklung nach bewährten Verfahren und Grundsätzen erfolgte und Methoden eingesetzt wurden, die den AWS-Spezifikationen entsprechen. Im Rahmen des Audit-Prozesses musste GFT auch seine Positionierung als innovativer Vordenker für DevOps und Cloud-Migrationen nachweisen.

„Die zertifizierten AWS-Kompetenzen für Migration und DevOps geben unseren Kunden Sicherheit. Sie können sich darauf verlassen, dass mit GFT als Partner ihre Projekte reibungslos ablaufen und der Fokus klar auf erfolgreichen Ergebnissen liegt, die die Unternehmensziele der Kunden unterstützen“, so Alpesh Tailor, Executive Director der Global Cloud Business Unit bei GFT. „Migration und DevOps sind Schlüsselkompetenzen, denn die Migration ist für viele Unternehmen der erste Schritt zur Nutzung der Cloud. Durch den Einsatz von DevOps-Methoden in ihren Projekten können sie die Markteinführungszeit verkürzen, reaktionsschneller und kundenorientierter werden und gleichzeitig die Kosten für mehrfach vorhandene isolierte Teams reduzieren – was letztlich zu einer höheren Zuverlässigkeit führt.“
 

Anwendungsfall zur Migration von über 600 Anwendungen  

Zu den Projekten, die zur Erlangung der Migrationskompetenz geprüft wurden, gehört die Migration von verschiedenen Vor-Ort-Infrastrukturen zu AWS sowie cloud-native Microservices-Plattformen. Einer der untersuchten Anwendungsfälle betraf die Migration von über 600 Anwendungen. Die geprüften DevOps-Projekte umfassten sowohl Greenfield-Projekte als auch Projekte zur Transformation von Legacy-Systemen. Zur Effizienzsteigerung nutzte GFT dabei CI/CD-Tools.

AWS ermöglicht skalierbare, flexible und kostengünstige Lösungen für Unternehmen, von Start-ups bis hin zu globalen Unternehmen. Um die nahtlose Integration und Bereitstellung dieser Lösungen zu unterstützen, hat AWS das AWS-Kompetenzprogramm ins Leben gerufen. Es soll Kunden bei der Suche nach APN-Partnern für Beratung und Technologie mit umfassender Branchenerfahrung und Expertise helfen.

 

*Quelle: https://elearninginfographics.com/cloud-computing-infographic-10-amazing-facts/ 

Die zertifizierten AWS-Kompetenzen für Migration und DevOps geben unseren Kunden Sicherheit. Sie können sich darauf verlassen, dass mit GFT als Partner ihre Projekte reibungslos ablaufen und der Fokus klar auf erfolgreichen Ergebnissen liegt, die die Unternehmensziele der Kunden unterstützen.”
Alpesh Tailor Executive Director Global Cloud Business Unit
Alpesh-Tailor

Presseinformation: Risikominimierung bei Cloud-Projekten: GFT erlangt AWS-Kompetenzen für Migration und DevOps


Kompetenz-Zertifizierungen von Amazon Web Services (AWS) helfen Unternehmen bei der Wahl des richtigen Partners für die digitale Transformation. GFT Technologies erhielt jetzt die AWS-Kompetenz-Zertifizierungen für Migration und für DevOps.

Presseinformation: Risikominimierung bei Cloud-Projekten: GFT erlangt AWS-Kompetenzen für Migration und DevOps


Kompetenz-Zertifizierungen von Amazon Web Services (AWS) helfen Unternehmen bei der Wahl des richtigen Partners für die digitale Transformation. GFT Technologies erhielt jetzt die AWS-Kompetenz-Zertifizierungen für Migration und für DevOps.