Marika Lulay

Content Image 3/4

Chief Executive Officer (CEO) & Geschäftsführende Direktorin

Marika Lulay ist seit Juni 2017 CEO der GFT Technologies SE. Sie war von Juli 2002 bis August 2015 Mitglied im Vorstand der GFT Technologies AG und ist seit der Umwandlung in die GFT Technologies SE im August 2015 geschäftsführende Direktorin und Mitglied des Verwaltungsrats. Über 15 Jahre verantwortete sie als COO das operative Kerngeschäft der GFT. 

Marika Lulay verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der IT-Branche. Sie leitete 1996 den Markteintritt des amerikanischen Systemintegrators Cambridge Technology Partners in Deutschland, bei dem sie zuletzt die Position des Vice President für Zentral-und Nordeuropa bekleidete.

Zuvor war Marika Lulay bei der Software AG sieben Jahre lang in verschiedenen Managementpositionen tätig, unter anderem als Leiterin Anwendungsentwicklung im Bereich Professional Service sowie als Projektleiterin. Vor ihrem Wechsel zur Software AG war sie kurze Zeit als Management Consultant bei Diebold Deutschland GmbH beschäftigt.

Nach ihrem Studium war Marika Lulay Gründungsgesellschafterin der BISTEC GmbH, einem Softwarehersteller für das Baugewerbe. Sie leitete dort das CAD Entwicklungsteam. Später fusionierte BISTEC GmbH zur BAUSOFT GmbH, für die sie ebenfalls die Entwicklungsleitung innehielt. Marika Lulay absolvierte ein Studium der Informatik an der Hochschule Darmstadt, das sie mit Diplom abschloss.

 

Mitgliedschaft in gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten

  • Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart (Mitglied des Aufsichtsrats)

Carlos Eres

Content Image 3/4

Regional Director Southern & Eastern Europe

Carlos Eres ist seit 2001 Managing Director der spanischen Tochtergesellschaft. Seit Anfang 2015 ist er für die Region Southern & Eastern Europe (Spanien und Polen) verantwortlich.

Zuvor war Carlos Eres Director of E-Commerce für die Deutsche Bank. Im Rahmen seiner umfassenden Expertise im Bankensektor bekleidete er führende Positionen in unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen bei der Deutschen Bank. Für die Deutsche Bank erschloss er neue Vertriebswege und war für die Implementierung von Telefon- und Internet Banking Services zuständig. Bevor er 1989 als IT-Projektmanager bei der Deutschen Bank begann, war Carlos Eres Director of Information Systems bei der Banco Atlántico. Seine berufliche Karriere begann er bei der Banca Catalana, wo er verschiedene Positionen innehatte, darunter auch die Position des Director of the International Department.

Carlos Eres ergänzte sein Wirtschaftsdiplom mit weiterführenden Studiengängen an der Henley Business School und Ashridge Business School in Großbritannien sowie an der IESE Business School in Barcelona. Des Weiteren absolvierte er Managementprogramme (PDD, Programa de Desarrollo Directivo und PADE, Programa de Alta Dirección de Empresas) an der IESE Business School.

Alfio Puglisi

Content Image 3/4

Regional Director Central Europe

Alfio Puglisi ist seit 2013 Managing Director der italienischen Tochtergesellschaft. Seit Anfang 2015 ist er für die Region Central Europe (Deutschland, Schweiz und Italien) verantwortlich.

Zuvor leitete er die italienische IT-Beratung Sempla S.r.L., deren Mehrheitsanteile GFT im Mai 2013 erworben hatte. 1999 wurde er Vice President of Technology bei Sapient und 2003 zum CEO ernannt. Während seiner Zeit bei Sapient fokussierte er sich auf den Finanzdienstleistungsmarkt und die Entwicklung eines Angebotsportfolios in den Bereichen Filialsysteme, Kredite, CRM, Compliance sowie Vermögensverwaltung.

Alfio Puglisi war Gründer der Way New Associates (die später mit Newmedia fusionierten), ein Internet Start-up, spezialisiert auf webbasierte Lösungen für Großunternehmen in den Bereichen Fertigung, Konsumgüter und Finanzdienstleistungen.

Nach seinem Studium begann Alfio Puglisi 1990 bei IBM als technischer und kaufmännischer Spezialist im Bereich Datenverarbeitung für Finanzinstitute. Zwischen 1996 und 1997 arbeitet er im Bereich Internet Testing mit Schwerpunkt Online-Handel.

Alfio Puglisi studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der polytechnischen Universität Mailand und belegte mehrere Management Kurse an der New York University.  

Dr. Jochen Ruetz

Content Image 3/4

Chief Financial Officer (CFO) & Geschäftsführender Direktor

Dr. Jochen Ruetz ist seit 2003 CFO der GFT Technologies SE, zunächst als Mitglied des Vorstands der GFT Technologies AG, seit der Umwandlung in die GFT Technologies SE im August 2015 als geschäftsführender Direktor und Mitglied des Verwaltungsrats. Er verantwortet die Zentralbereiche IT-Infrastruktur, Personalwesen, Finanzen, Recht, Revision, Investor Relations und Mergers & Akquisition.

Vor seinem Wechsel zu GFT im September 2003 war Dr. Jochen Ruetz drei Jahre Geschäftsführer der STRABAG BRVZ Bau-, Rechen- und Verwaltungszentrum GmbH, in der alle kaufmännischen Funktionen des STRABAG-Konzerns gebündelt sind. Seine Tätigkeitsbereiche in dieser Position lagen im Konzern- und Projektcontrolling, der Buchhaltung, der Informationsverarbeitung sowie Finanzen und M&A. Zuvor verantwortete er das Konzerncontrolling der STRABAG AG. Seine berufliche Karriere startete Dr. Jochen Ruetz 1993 in der Konzernentwicklung der Deutsche Bank AG.

Dr. Jochen Ruetz promovierte 1997 nebenberuflich an der Universität Köln, nachdem er 1993 das Studium der Betriebwirtschaftslehre an der Universität Regensburg als Diplom-Kaufmann abgeschlossen hatte.

 

Mitgliedschaft in gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten

  • Elsinghorst GmbH, Bocholt (Mitglied des Aufsichtsrats)