• Starkes erstes Quartal: GFT hebt Prognose an

Starkes erstes Quartal: GFT hebt Prognose an

Globale Wachstumsdynamik ungebrochen
12. Mai 2022
  • EBT steigt gegenüber erstem Quartal 2021 um 91 Prozent, Umsatz um 40 Prozent
  • Anhebung der Umsatzprognose für 2022 von 680 Mio. Euro auf rund 720 Mio. Euro und der EBT-Prognose von 54,5 Mio. Euro auf rund 58 Mio. Euro
  • Anhaltendes dynamisches Wachstum dank anspruchsvoller, langfristiger Projekte
  • Weiterhin erfolgreiche Diversifikation: Sektor Versicherungen wächst gegenüber Vorjahreszeitraum um 67 Prozent, Industrie & Sonstige um 59 Prozent
Dr. Jochen Ruetz
Chief Financial Officer
GFT Technologies SE

Download

  • Starkes erstes Quartal: GFT hebt Prognose an

    GFT nutzt die Digitalisierungswelle und wächst dynamisch weiter. Nach den Rekordergebnissen im Jahr 2021 erzielte das Unternehmen im ersten Quartal 2022 erneut ein sehr deutliches Wachstum: Der Konzernumsatz stieg um 40 Prozent an, das Ergebnis vor Steuern (EBT) sogar um 91 Prozent.

Ihr Kontakt für Presse & Investoren

Dr. Markus Müller
Group Public Relations
Kontakt
Karl Kompe
Senior Investor Relations Manager
Kontakt